Ehrungen bei den „Eintracht“-Schützen

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier wurden langjährige und verdiente Mitglieder des Schützenvereins „Eintracht“ Ambach geehrt.

Sonntag, 20. Dezember 2015

p1210338.jpg

Eine Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Ludwig Appel und Paul Wegele. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Kugler sen. ausgezeichnet. Eine Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft beim Bayerischen Sportschützenbund erhielten die Ehrenmitglieder Martin Felbermeir und Peter Steiner sen. Als Dank für 31 Jahre Mitgliedschaft in der Vorstandschaft des Vereins erhielt Franz Appel jun. einen Weinkorb und eine Glasuhr.

Die Goldene Vereinsnadel mit Bronzekranz wurde Markus Schmid und Peter Steiner jun. verliehen.
Markus Schmid wurde 2002 in die Vorstandschaft des Vereins gewählt. Nach 2 Jahren als Waffen- und Zeugwart wurde er bereits 2004 Jugendsportleiter des Vereins. In dieser Funktion ist er bis heute sehr wertvoll für den Verein. Die gute Arbeit mit den Jugendlichen, die vielen Fahrdienste und der gute Draht zu den jungen Schützen zeichnen ihn in dieser Funktion aus. Peter Steiner gehört auch seit 2002 der Vorstandschaft an. Angefangen als Beisitzer wurde er bereits 2004 2. Vorstand. Seit 2009 übt er das Amt des Schriftführers aus und schreibt auch in dieser Funktion alle Zeitungsberichte.

Die Goldene Vereinsnadel mit Goldkranz erhielt Josef Rehm. Er gehört seit 23 Jahren der Vorstandschaft an und ist nun seit 2004 1. Sportleiter. Davor war er 2 Jahre Beisitzer, 4 Jahre Jugendsportleiter und 6 Jahre 2.Sportleiter. Ihm liegt die Sportleitertätigkeit sehr am Herzen, vor allem in der Jugendarbeit ist er sehr engagiert. Auch bei sämtlichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen war Josef Rehm immer zur Stelle und er ist eine der tragenden Säulen des Vereins.